Costa Rica Guanacaste heute

Costa Rica Guanacaste heute

Sie grenzt im Westen an den Pazifischen Ozean, der eine Küstenlänge von etwa 1022 km aufweist und über mehr oder weniger stark entwickelte touristische Zonen verfügt. Hier kommt auch das andere Gesicht von Guanacaste zum Vorschein. Besucht man beispielsweise Tamarindo, von bösen Zungen ¨Tamagringo¨ getauft, erlebt man das klassische Modell von Tourismusentwicklung. Dieser Ort hat sich über die Jahre extrem verändert. Und nicht nur dieser Ort, andere zum Beispiel wie Jaco auch.

Ein wahrer Bauboom führte dazu, dass der Immobilienmarkt beinahe explodiert ist. Viele ¨Condominios¨ beherrschen das Landschaftsbild, zudem kommen zahlreiche nordamerikanische Luxushotelanlagen.

Im Jahr 2006 verzeichnete Guanacaste den größten Aufschwung im Bereich der Immobilieninvestitionen. Die Anzahl der Baugenehmigungen stieg um 133 % im Vergleich zum Jahr 2005. Erst Ende 2008 begann sich die Situation zu ändern. Aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise litt auch der costa-ricanische Immobilienmarkt. Dem zu Folge wurden viele Bauvorhaben abgebrochen. Heute, im Jahre 2018 sind immer noch einige Bauruinen zu sehen. Der hochgepriesene Touristen Entwicklungstraum ist wohl erst mal zu Ende geträumt.

Wer gerne ausgeht und das costa-ricanische Nachtleben kennen lernen will, ist mit Tamarindo allerdings gut beraten. Hier gibt es zahlreiche Diskotheken, Bars und Kneipen in denen die verschiedensten Partys stattfinden.

Montezuma Pazifikküste Costa Rica
Montezuma liegt im Südwesten der Nicoya Halbinsel und war früher ein kleines Fischerdorf.

Samara ist da schon gemischter. Auch südlicher nach Montezuma zu, früher ein Hippie Ort, und hat heute noch ein wenig Charme von damals.

Der Flughafen von Liberia hat gerade ein neues Terminal bekommen. Weiter nördlich will eine Gruppe von Investoren $15 Millionen für den Aufbau eines Yachthafens, den Marinas Papagayo, löhnen. Geplanter Termin der Eröffnung ist Mitte 2012. Daraus wurde auch nicht das was man sich erhofft hatte.

Auch Costa Rica bekommt die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren und hat teilweise mit extremen Wetterbedingungen zu tun.

Weltweit hat sich viel geändert, nicht umbedingt immer zum Positiven. Und Costa Rica?

Ist Costa Rica noch pura Vida?

Wir wünschen allen Costa Rica Begeisterten ein tolles Jahr! Wir hoffen, dass 2022 eure Wünsche in Erfüllung gehen. 

Der neue Präsident Costa Ricas, Rodrigo Chaves, unterzeichnete schon am Sonntag, 8. Mai 2022, zwei Rechtsverordnungen, mit denen sowohl die Pflicht zur Impfung gegen Covid-19 als auch die zum Tragen von Masken abgeschafft wird.

IMpfpflicht wurde gesten verboten
Costa Rica Guanacaste noticias

El miércoles, el nuevo Presidente de Costa Rica, Rodrigo Chaves, y la Ministra de Salud, Jocelyn Chacón, confirmaron que la vacuna contra el covid-19 no será obligatoria en Costa Rica.

79% der Bevölkerung befürworten die Regierung von Chaves, so der CIEP

Neuer TÜV in Costa Rica, und dann auch noch ein deutsche. Halleluja