Guanacaste, Nicoya, Liberia

Guanacaste, die Städte Nicoya, Liberia

Guanacaste ist eines der vielen Gesichter Costa Ricas. Es ist ein sehr natürliches und ursprüngliches Gesicht. Das pure Leben bringt hauptsächlich die unberührte Natur zum Ausdruck: das Geschrei der Brüllaffen, umherschwirrende Kolibris, gefährliche Krokodile oder schreckhafte Leguane. Nicht zu vergessen die gepanzerten Meeresschildkröten, zahlreichen Schlangen und farbenfrohen Tukane und Papageien. Traumstrände wie der Playa Barrigona oder die Schönheit von zehn Nationalparks sind weitere gute Gründe für einen Urlaub in Costa Rica. Es gibt jede Menge Attraktionen und schöne Hotels.

Die ersten Menschen, die Costa Rica vor einigen tausend Jahren v. Chr. besiedelten, strandeten auf der Nicoya – Halbinsel. Während der Kolonialzeiten war Guanacaste noch kein Teil von Costa Rica, sondern gehörte zu Nicaragua. Erst im 19. Jahrhundert entschieden sich die Einwohner von Nicoya, Santa Cruz, und Cañas in einer Volksbefragung dafür, lieber ein Teil von Costa Rica zu werden. Am 25. Juli 1824 verkündete Guanacaste seine Annexion und feiert diesen Tag bis heute als Unabhängigkeitstag mit einem großen Fiesta.

Raue Zeiten in Guanacaste
in Nicoya-1603-1824- waren nicht alle nett zueinander

Nicoya

Nicoya übrigens, wird von vielen Experten als die älteste Stadt des Landes angesehen und dient als Handels- und Einkaufszentrum der Küstenregionen von Guanacaste. Außerdem ist Nicoya eine der wichtigsten touristischen Zonen der Provinz.

Der große Indianerhäuptling Nicoya hieß eigentlich Nicoa, und war der große Boss und der Chorotega-Indianerhäuptling der Guanacaste-Region in dem 16. Jahrhundert. Dazu gehörte auch der Kanton, die Halbinsel und der Golf von Nicoya.

Liberia

Mit seiner Hauptstadt Liberia, ist Guanacaste die nordwestlichste Provinz Costa Ricas. Erst im 19. Jahrhundert wurde Liberia gegründet, und die Bewohner nannten sie die freie Stadt. Viele Menschen kamen aus Nicaragua, und waren auf der Suche nach Freiheit vor Landbesitzern geflohen. Sie fanden in Liberia einen Ort an dem sie ein neues Leben frei beginnen konnten.