Neuigkeiten in Costa Rica und Guanacaste

«Die Widersprüche unseres Landes schmerzen uns und machen das Leben unserer Bürger schwerer, als es in einem demokratischen, friedliebenden und so reichen Land wie dem unseren sein sollte», sagte der Staatschef.

 

Kracher bei Neuigkeiten in Costa Rica und Guanacaste

Un es gab direkt einige Kracher bei Neuigkeiten in Costa Rica und Guanacaste: die Impfung gegen Covid-19 ab sofort in Costa Rica nicht mehr obligatorisch.

On Wednesday, the new President of Costa Rica, Rodrigo Chaves, and the Minister of Health, Jocelyn Chacón, confirmed that the vaccine against covid-19 will not be mandatory in Costa Rica.

viele Leute atmen erstmal durch.
President Rodrigo Chaves macht dem Volk Mut
Verbot von Impfpflicht ab sofort, Neuigkeiten in Costa Rica und Guanacaste

Sicher wird das dem Land viele Touristen bringen, denn viele wollen die freie Entscheidung.

Deshalb möchte ich Sie, die Entmutigten, ermutigen, die überzeugende Rede des neu gewählten Präsidenten Rodrigo Chaves vom vergangenen Sonntag zu lesen.

Er ist fließend zweisprachig, hat einen Großteil seiner beruflichen Laufbahn in den USA und im Ausland verbracht und „versteht“, dass Costa Rica sich verbessern muss. Um auf dem Weltmarkt wettbewerbsfähig zu sein. Dazu gehört auch, das Land für ausländische Investitionen, den Tourismus und den Ruhestand viel attraktiver zu machen.

Die quietschenden Räder der ärgerlichen Bürokratie werden demnächst von einer neuen Generation von Ministern, die sorgfältig nach ihren Fähigkeiten und Kompetenzen ausgewählt wurden und die streng zur Rechenschaft gezogen werden, gründlich abgeschmiert.

Dann weiter etwas poetisch

Ich wende mich an die Jugend und sage ihr: Junge Leute! Ich weiß, dass sie es satt haben müssen, zu hören, dass sie die Zukunft des Landes sind, während ihnen ihre Zukunft von der Wiege an verpfändet wird.

Heute wird in Costa Rica ein Mädchen geboren, das nicht einen Laib Brot unter dem Arm trägt, sondern einen unterschriebenen Schuldschein mit Tausenden von Dollar Schulden. Wir werden die Zukunft dieser jungen Menschen entschulden. Wir werden ihr Morgen mit einer wohlhabenden Gegenwart voller Möglichkeiten aufbauen.

Es gibt auch noch Unterstützung von anderer Seite:

 

siehe auch: Ist Costa Rica noch Pura Vida?

Wir werden das mal weiter untersuchen und berichten.

Vermeintliche Todesursache: 7 kg Müll im Magen.

Costa Rica: Kokain beschlagnahmt

Eine Antwort auf „Neuigkeiten in Costa Rica und Guanacaste“

  1. Pingback: Peter Alexander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.